Urlaub zum Nulltarif
Startseite
Abenteuerurlaub
All Inclusive
Arbeitslosenurlaub
Beruf: Urlauber
Busreisen
Clubanlagen
Deutschland
Ferienhäuser
Finanzamt
Fliegen
Fliegen als Kurier
Flugangst
Frankreich
Ganoventricks
Geschäftsreise
Gesundheitstraining
Großbritannien
Hotel-Spartipps
Insidertipps
Jahresurlaub
Jugendherbergen
Jugendreisen
Kanada
Kreuzfahrten
Ladies free
Last Minute
Mietwagen
Mitfahrzentralen
Mitflugzentralen
Mitwohnzentralen
Pauschalreisen
Reisebegleiter
Philippinen
Reiseführer
Reisekoffer
Reiseschnäppchen
Reisesuchmaschine
Rent a German
Schiffsreisen
Schweiz
Segeln
Sozialhilfe Ausland
Steuer-Tipps
Trinkgeld-Tipps
Urlaubkredit
Urlaubtester
USA
Visum Service
Weitere Tipps
Wohnungstausch
Zollfrei
Zypern
JEDEN TAG REICHER
BIG BENN BOOKS
5-Flaggen-Strategie














So bekommen Sie gratis mehr Jahresurlaub vom Chef

Vorausschauende Planung ermöglicht es! Alles was Sie brauchen, ist ein Kalender. Besorgen Sie sich den vom jeweils kommenden Jahr so früh wie möglich. Diese sind ja schon im Herbst des alten Jahres erhältlich oder schauen Sie ins Internet und holen Sie sich die nötigen Informationen kostenlos unter folgender Website, die auch sehr schön alle Feiertage auflistet:

www.schulferien.org/kalender/

Nun halten Sie Ausschau nach den (gesetzlichen) Feiertagen, von denen es in Deutschland je nach Bundesland mindestens neun gibt: Neujahr, Dreikönig, Karfreitag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, 1. Mai, Pfingstmontag, Tag der deutschen Einheit, Allerheiligen, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag. Regional kann noch der eine oder andere kirchliche Feiertag dazukommen, ebenso in Narrenhochburgen. Heiligabend und Silvester sollten auch berücksichtig werden, da an diesen Tagen in vielen Firmen und Büros nur halbtags, wenn überhaupt, gearbeitet wird.


Alle Feiertage, die auf einen Werktag fallen, lassen sich wunderbar durch den Einsatz weniger Urlaubstage zu längeren zusammenhängenden Erholungszeiten ausbauen. Im Schnitt bekommt man dadurch für beispielsweise drei oder vier Urlaubstage knapp doppelt so viel Freizeit, bei idealer Konstellation sogar noch etwas mehr. Beispiel: vom 20 Dezember 2008 (Samstag) bis zum 4. Januar 2009 (Sonntag) waren es 16 freie Tage am Stück, die nur 7 Urlaubstage kosteten!


Wer zuerst kommt, mahlt zuerst: Andere Arbeitnehmer verstehen es auch, Brückentage zu nutzen, darum erhält in der Regel derjenige seinen Urlaubsantrag genehmigt, der schneller war.  Mit den Kalendern im Internet  können Sie quasi Jahre im Voraus planen.




































Impressum:                 Kontakt:
Urlaub zum Nulltarif oder